Phantasiewelten

                              

  Magisch-märchenhafte und folkloristische Motive in Grafiken, Aquarellen,
Feder- und Tuschezeichnungen, in Wachspastellen und Acryl sowie Collagen.

-Ausstellung vom 16. Oktober bis 04. Dezember 2016-

 

Die in Sankt-Petersburg geborene Sina Starovoytova erhielt ihr künstlerisches Studium an der staatlichen Akademie für Gewerbekunst und Design Sankt-Petersburg.
Seit nunmehr 20 Jahren arbeitet Sie als Künstlerin und Innenarchitektin und präsentierte bereits mehr als 20 Ausstellungen in Deutschland. Von 1997 – 2007 arbeitete Sie außerdem als Dozentin an der Europäischen Experten-Akademie Sankt Petersburg und als Dekanin an der Design-Fakultät. Unter anderem veröffentlichte Sie ein Buch über die Wirkung der Farben in der Psychologie. Seit nunmehr 10 Jahren lebt Frau Starovoytova in Deutschland und präsentierte in dieser Zeit mit Unterstützung des Internationalen Kunstvereins CREAMEN in Bad Brückenau mehr als 20 Ausstellungen in Deutschland. Dennoch sind viele ihrer Werke im Besitz von Sammlern auf der ganzen Welt. Sina Starovoytova drückt ihr künstlerisches Können durch verschiedene Techniken aus, wie die Grafik, das Aquarell, die Feder- und Tuschezeichung, durch Wachspastelle, Gouachen und Acryl sowie Collagen. Beim Betrachten ihrer Bilder entdeckt man den Realismus, Symbolismus, Impressionismus, aber auch die Romantik, abstrakte Kunst und Pop Art. Ihre Motive versprühen magisch-märchenhaftes und folkloristisches, traditionelles und biblisches. Alles in allem wirken diese verträumt und verzaubert und man erkennt bei längerem Betrachten die Symbolik der russischen Folklore. In den scheinbar leichten Arbeiten entdeckt man auch religiöse Tiefe und philosophische Durchdrungenheit.

Die Vernissage findet am 20. November 2016 im Altstadthotel Arte statt.

Die Ausstellung kann ab sofort täglich und kostenlos von 06:00 bis 22:00 Uhr besucht werden.