Wandlung und Gestaltänderung


Ich bin 1956 in Leipzig geboren. Seit meinem Studium der Garfik und Malerei an der Hochschule für Kunst und Design in Halle bin ich freischaffender Grafiker und Maler. Mein Schaffen habe ich dem Gegenstand sowie der Figur verpflichtet und stehe somit ganz in der realistischen Tradition meiner Halleschen Schule. Zudem habe ich eine ganz eigene Ausdrucksform und bildnerische Sprache gefunden, in der ich meine Phantasie – vor allem meinen künstlerischen Spieltrieb – ausprobieren und immer wieder neu stimulieren kann, so dass ich in kein gängiges Raster passe. Ich drücke meine Emotionen sowohl in Druckgrafiken, meinen Zeichnungen sowie auch in meinen Aquarellen und Malereien aus.

Seit 1996 beschäftige ich mich verstärkt mit dem Thema „ Landschaft“ – ursprünglich vorangig durch Arbeiten an realen Orten, dann immer mehr als Ausdrucksmöglichkeit für durch Erfahrung gebrochenen Erinnerung, als Rückzugsgebiet vor zivilisatorischer Reizüberflutung und Sprachlosigkeit. Besonders interessiert mich dabei die Spannung zwischen „realistischen“ Elementen und malerischen und grafischen Strukturen.

-ausgestellt im Jahr 2006-